[TFT ist ein rundenbasiertes Strategiespiel für acht Spieler. Jeder stellt dabei sein eigenes Team aus Champions zusammen, die Runde um Runde für ihn kämpfen. Das Ziel ist es, der letzte Überlebende zu sein. Alle paar Runden gibt es ein Rondell, in dem zufällige Champions und zufällige Items von den Spielern ergattert werden.]

Heute morgen habe ich eine Runde TFT gespielt, obwohl ich eigentlich was anderes machen wollte. Während ich so am Spielen war, musste ich plötzlich darüber nachdenken, dass Riots Auto-Chess-Rondell eine gewisse Ähnlichkeit zum Leben aufweist:
Alle starten scheinbar gleich, aber doch nicht mit gleichen Chancen auf beliebte Builds. Uns werden immer wieder Optionen präsentiert, aus denen wir relativ frei entscheiden können – alles ist dir erlaubt. Manchmal sind andere Leute schneller als wir. Manchmal ärgern wir uns und anschließend wars doch auch ganz gut so. Manchmal ist es andersrum – aber nicht alles führt zum Guten. Wir können kommunizieren und andere beobachten, wenn wir wollen. Die letzten werden die ersten sein.

So auch im Leben

Ganz egal was das TFT-Rondell meines Lebens gerade anzubieten hat, die einzige echte Entscheidung, die ich für das Spiel treffen kann ist, das beste daraus zu machen oder mich von allem ablenken zu lassen. Dazu ist das Wissen hilfreich, wer ich bin und wohin ich will. Dann kann ich nach jedem Scheitern lächelnd einen neuen Versuch starten. Ich kann Frieden mit mir selbst haben, egal welcher Präsident gerade gewählt wird oder was die Auswirkungen einer Pandemie gerade bedeuten. Natürlich kann ich für Dinge kämpfen, aber ich will währenddessen die Liebe für das Spiel und die anderen Mitspielenden nicht verlieren. Was hilft es mir, wenn ich das Spiel scheinbar erfolgreich spiele, aber innerlich die Freiheit verliere?

Es muss aber auch nicht immer um etwas gehen, eigentlich sollen doch alle Spielenden das Spiel genießen…Und wenn ich mich dann hin und wieder mal zurücklehne und innehalte – entweder weil mir das Spiel so gut gefällt, oder weil doch alles unfair ist und gar nicht läuft – dann kann ich mich ja mal mit dem Entwickler unterhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.