An einem Nachmittag stöbere ich durch die Weiten des Netzes. Irgendwann halte ich inne. “Wie bin ich hierher gekommen?” höre ich mich fragen und singe anschließend den Mondbär-Jingle. Ich starre auf ein Spielzitat. Der Satz trifft mich. Ich fühle mich zurückversetzt in einer Zeit, in der ich einige Sachen gemacht habe, auf die ich nicht stolz bin. Es ist als würde Frank mein damaliges Ich ermutigen: Du kannst dich dem stellen, dadurch machst du es nicht ungeschehen, aber du kannst irgendwie gut damit umgehen lernen, heile weiterleben, es womöglich wieder gut machen…

Irgendwie finde ich das aufmunternd, aber irgendwie reicht das nicht. Meine Erfahrung von damals war, dass ich zwar ein paar Sachen bessern, aber mich selbst nicht endgültig aus dem Sumpf befreien konnte in dem ich steckte. Naja. Ich versuche, die deutsche Übersetzung des Spielzitats herauszufinden. Neben einem Video mit allen Zitaten von Frank aus dem Spiel wird zusätzlich die Originalquelle genannt: Tertullian. Ich muss schmunzeln.

Das Zitat stammt angeblich von einem Kirchenvater (auch wenn er nicht ganz unproblematisch war legte seine Übertragung griechischer Glaubensaussagen ins Lateinische einen Grundstein für das Gottesverständnis und Bekenntnis der gesamten Christenheit). Ich kombiniere Zitat und Namen. Die Suchmaschine meiner Wahl spuckt mir aus: “You can’t undo anything you’ve already done, but you can face up to it. You can tell the truth. You can seek forgiveness. And then let God do the rest.”

Jetzt ist klar, weshalb ich eben nicht ganz zufrieden war. Das Eingeständnis meiner Lebenswahrheit, die Vergebung und Gottes Zuwendung fehlten eben noch. Wo meine Kraft damals nicht ausgereicht hatte, um mich zu befreien, sagte mir Gott in Jesus: Erkenne an, dass du es nicht alleine schaffst, suche Vergebung und lass mich den Rest machen. Das ist meine Erfahrung.

Als ich mich darauf einließ, änderte sich mein Leben. Ich kann nicht verändern, was ich getan habe, aber wegen dem, was Gott getan hat, kann ich Frieden mit meiner Vergangenheit haben. Durch Wahrheit und Vergebung ist mein Leben reicher geworden.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments